Zum Inhalt springen

Tag der
Pfleg­enden

Der „Internationale Tag der Pflegenden“ findet jährlich am 12. Mai statt und soll die Bedeutung der professionellen Pflege würdigen.

Das Universitätsklinikum Heidelberg möchte diesen besonderen Tag zum Anlass nehmen, den Kolleginnen und Kollegen des Pflege- und Funktionsdienstes die verdiente Wertschätzung entgegenzubringen und ihnen für ihre unschätzbar wertvolle Arbeit zu danken.

tdp_5.jpg

Wir sind intensiv.

Der „Tag der Pflegenden“ 2022 am UKHD

Bereits seit 1965 findet jedes Jahr am 12. Mai der „Internationale Tag der Pflegenden“ statt, um die Bedeutung, den Wert und die besondere Verantwortung der Pflegenden zu würdigen. Unter dem Motto „Wir sind intensiv“, welches sich von der aktuellen Pflege-Kampagne ableitet, fanden auch in diesem Jahr verschiedene Aktionen für die Pflegerinnen und Pfleger am Universitätsklinikum Heidelberg (UKHD) statt.

Edgar Reisch, Pflegedirektor und Vorstandsmitglied des UKHD, eröffnete den Aktionstag auf dem Campus und sprach allen Mitarbeitenden der Pflege seinen Dank, seine Wertschätzung und seine Anerkennung aus. Ihr täglicher Einsatz, auch in den weiterhin besonderen Zeiten betonte er dabei ausdrücklich: „Tag für Tag leisten die Kolleginnen und Kollegen im Pflege- und Funktionsdienst hoch qualifizierte und wertvolle Arbeit. Sie sind eine unersetzliche Säule und Konstante für das UKHD. Meine Hochachtung und Dank für Ihre Professionalität.“

„Wir sind intensiv und taktvoll

Im Anschluss richtete sich der Fokus auf die Angebote und Aktionen: An den Aktionsständen vor den Zentren waren Geschenke, Snacks und Überraschungen für die Pflegenden vorbereitet. Als Blickfang dienten hier die speziell angefertigten „Dankes-Postkarten“, die an die Pflegenden überreicht wurden. Passanten in der Heidelberger Innenstadt, Mitarbeitende des UKHD sowie Patientinnen, Patienten und Anwesende vor Ort, beschrifteten die farbigen Karten mit persönlichen Grüßen und wertschätzenden Worten an die Pflegenden.

Das Motto des Aktionstages „Wir sind intensiv“, wurde für die einzelnen Aktionen und Geschenke angepasst und entsprechend erweitert. So zum Beispiel „Wir sind intensiv und taktvoll“ – wie sich auch die eigens für die Pflegerinnen und Pfleger am UKHD erstellte Spotify-Playlist nennt, für die zuvor jede Station einen Song ihrer Wahl benennen konnte. Die Playlist könnt ihr hier finden. Sie steht ganz im Sinne der Dynamik und Vielfalt des Pflegeberufes.

„Wir sind intensiv und zuckersüß“

Auch an Erfrischungen und Snacks mangelte es nicht. Als Soul Food wurden Mini-Schokotafeln sowie Reisgebäckmischungen ausgegeben. Die dazu passenden Botschaften „Wir sind intensiv und herzhaft“ und „Wir sind intensiv und zuckersüß“ wurden extra darauf gebrandet. Eine weitere Überraschung boten die stilvollen und nachhaltigen Lunch-Boxen, die den Pflegenden als besonderes Geschenk überreicht wurden.

Fazit: Mal ist die Arbeit im pflegerischen Bereich zuckersüß oder mal herzhaft, mal so knackig, dass man sich manchmal durchbeißen muss – die Pflegenden leisten eine unglaubliche Arbeit, dafür gebührt Ihnen ein großer Dank.